Werbung – siehe Disclaimer

Destillerie:
Allgäu-Brennerei
87477 Sulzberg

Botanicals:
Als Botanicals werden neben Wacholder, Lavendel, Zitrone auch verschiedene Bergkräuter verwendet.

Flaschengröße:
0,5 Liter

Alkoholgehalt:
40,0 % Vol.

Bezugsquellen:
Allgäu-Brennerei

Gin Vorstellung:

Diesen Gin haben wir durch Zufall entdeckt und von der Allgäuer Brennerei unentgeltlich zur Verkostung bekommen.
Die familiengeführte Brennerei besteht seit über 100 Jahren und neben Obstbränden und Likören wird dort auch Whisky und Gin hergestellt. Über die Brennerei und die Produkte findet ihr auf der Webseite Allgäu-Brennerei viele interessante Informationen.
Doch wofür steht das „G“ im Namen? Mountain Gin? Nein, hier ist der Grünten gemeint, der durch seine markante Lage auch der Wächter des Allgäus genannt wird.

Flasche und Etikett:

Uns ist gleich das edle und dezente Etikett auf der schlichte Flasche aufgefallen. Was wir darauf allerdings vermissen, sind die Botanicials. Diese Information ist auf unseren Streifzügen durch gut sortierte Spirituosenabteilungen sehr nützlich. Es befindet sich allerdings der wichtige Hinweis auf Allergene (Gerste und Mandeln) auf der Rückseite. Ungewöhnlich in unserer Sammlung ist auch der Drehverschluss. Ein Korken würde die edle Anmutung noch verstärken.

Geruch:

Aus dem Glas strömt uns ein frischer Duft aus Kräutern in die Nase.

Geschmack:

Auf der Zunge entfaltet sich ein Aroma aus Kräutern und etwas Zitrone. Der Wacholder hält sich dezent im Hintergrund. Es ist ein sehr angenehmer Geschmack. Wir haben den Mountain G mit Schweppes Dry und mit Thomas Henry probiert. Beide eignen sich hier gut, wir würden in diesem Fall Schweppes Dry den Vorzug geben.

Unser Fazit:

Der Mountain G hat uns mit seiner frischen Kräuternote und dem dezenten Wacholdergeschmack sehr gut gefallen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis diese Gins ist top.

Passende Tonics:

Weitere Woodland Gins:

Disclaimer

Diesen Beitrag müssen wir als als Werbung kennzeichnen (Telemediengesetz §6). Denn wir nennen ein Produkt oder eine Marke. Der hier beschreibene Mountain G wurde uns von der Allgäu-Brennerei unentgeltlich zum Testen zur Verfügung gestellt wurde. Vielen Dank für die Untesrstützung. Dieser Umstand hat keine Auswirkungen auf unsere Beschreibung und unser Fazit. Bei verwendeten Amazon Produkt-Links handelt es sich um Affiliate Links, bei denen wir eine Vergütung für Eure Einkäufe erhalten. Dies kostet euch nichts und uns hilft es, diesen Blog zu betreiben.