Werbung – siehe Disclaimer

Destillerie:
Ginmacher – Münchner Dry Gin
Lechbrucker Str. 25
81476 München

Botanicals:
Hier werden frische Erdbeeren vom Feld, Rosa Pfeffer, Zimtrinde, Hibiskus, Zitrone, Limette Zitronenthymian, Ingwer und Wacholder verwendet

Flaschengröße:
500 ml

Alkoholgehalt:
43,0 % Vol.

Bezugsquellen:
Ginmacher – Münchner Dry Gin

 

 

Der Ginmacher Sommertraum ist eine Sonderedition und wird schnell vergriffen sein. Ihr solltet also mit der Bestellung nicht lange warten.

 

Gin Vorstellung:

Heute stellen wir euch den Ginmacher Sommertraum, eine Sonderedition vom Ginmacher aus München, vor. Alexander Lorenz kreiert eine Vielzahl von Ginsorten. Den Bavaricus Munich Dry Gin, den Ginmacher, die Ginmacherin und den Sloe Gin. Darüber hinaus können Kunden über seinen Gin-Konfigurator Gins selbst zusammenstellen. Ein weiteres Highlight sind die Sondereditionen. Der Ginmacher Sommertraum ist die Aktuelle.

Mehr über den Ginmacher erfahrt bei unseren kommenden Reviews zu seinen Gins.

Flasche und Etikett:

Der Ginmacher Sommertraum wird in einer schwarzen Steingutflasche mit Holzkorken verkauft. In Kombination mit dem schwarzgoldenen Etikett mit dem Logo in der Mitte, wirkt dies sehr edel. Das Etikett verrät auf der Vorderseite den Alkoholgehalt und die Flaschengröße. Ebenfalls den Hinweis auf der Sonderedition mit Batch- und Flaschennummer.

Die Rückseite gibt den Namen der Sonderedition, in diesem Fall „Sommertraum“, und das Abfülldatum preis. Die Webadresse zur leichteren Nachbestellung ist zusätzlich auch vermerkt. An der Seite befindet sich ein Aufkleber mit Name und Anschrift vom Ginmacher.

Geruch:

Wir haben ihn vor Ort direkt nach der Abfüllung erschnuppern dürfen. Da war der Erdbeerduft sehr kräftig. Nach ein paar Tagen in der Flasche ist er gut nachgezogen. Nun haben sich alle Botanicals gut miteinander verbunden. Die Erdbeernote ist etwas milder. Es ist ein fruchtig sommerliches Aroma, was uns aus dem Glas entgegen strömt.

Eiswürfel bringen die Erdbeeren deutlicher in den Vordergrund.

Geschmack:

Der erste Eindruck auf der Zunge ist sehr angenehm und rund. Im Abgang ist erst der Alkohol bemerkbar. Die Erdbeeren sind sehr präsent.

Mit Eiswürfeln wird er im Abgang etwas schärfer, was aber sehr lecker ist. Durch Zugabe einer Orangenzeste bekommt er eine bitter-fruchtige Note. Für alle die es nicht zu fruchtig mögen, eine gute Variante.

Aufgefüllt haben wir den Ginmacher Sommertraum mit Thomas Henry Cherry Blossom Tonic.
Uns überdeckt dieses Tonic den Gin zu stark. Für Liebhaber eines süßen fruchtigen Cocktails ist dies aber eine gute Wahl.

Im zweiten Versuch haben wir ein Goldberg Tonic in das Glas mit Eiswürfel und Zeste gegeben. Das ist für uns die ideale Kombination

Unser Fazit:

Mit dem Ginmacher Sommertraum ist Alexander ein außergewöhnlicher Gin gelungen. Das
Zusammenspiel der Zitrusfrüchte mit den Erdbeeren gibt eine frisch-fruchtige Note. Die Schärfe von rosa Pfeffer und Ingwer sorgen für ein zusätzliches Geschmackserlebnis. Die Idee der Sondereditionen und die jahreszeitlichen Bezüge ist für uns darüber hinaus eine tolle Idee.

Zögert nicht zu lange, diesen leckeren Sommertraum zu bestellen. Die Auflage ist begrenzt. Wir drücken euch die Daumen. Mit dem Newsletter vom Ginmacher verpasst ihr keine Sonderedition.

Disclaimer

Wir müssen diesen Beitrag aufgrund der Kennzeichnungspflicht (Telemediengesetz §6) als Werbung kennzeichnen. Welchen Grund gibt es dafür? Wir nennen ein Produkt oder eine Marke, auch wenn wir diese selbst gekauft haben und nicht dafür beauftragt wurden. Die aktuelle Rechtssprechung lässt uns leider keine andere Wahl. Dieser Beitrag wurde nicht gesponsert. Er enthält allerdings Affiliate-Links zu Amazon und eventuell zu anderen Anbietern. Wenn ihr über diese etwas bestellt, kommen die Einnahmen daraus diesem Blog zugute – auch in Form von Tests wie diesem. Danke