Werbung – siehe Disclaimer

Destillerie:
Global Premium Brands, S.A
Castilla La Mancha
Spain

Botanicals:
Die verwendeten Botanicals stammen aus verschiedenen Mittelmeerstaaten. Es sind Wacholderbeeren, Koriander, Grüner Kardamom, Orangen, Zitronen, Basilikum, Thymian, Rosmarin und Arbequina-Oliven.

Flaschengrößen:
500 ml, 700 ml, 1.000 ml und noch drei weitere Größen

Alkoholgehalt:
42,7 % Vol.

Bezugsquellen:

 

Gin Vorstellung:

Den Gin Mare hat Marion entdeckt. Leider konnten wir die dazu passende kleine Laterne nicht bekommen. Der Geschmack vom Gin tröstet aber über diese kleine Enttäuschung hinweg. Dieser Gin kommt aus dem kleinen Fischerstädtchen Vilanova i la Geltru. Gebrannt wird er in einer malerischen Kapelle in einem Kupferkessel. Dieser steht auf dem ehemaligen Platz des Altars. Somit dürfte auch für himmlischen Beistand gesorgt sein. Die Botanicals werden für mehr als ein Jahr in großen Muschelgläsern eingeweicht.

 

Flasche und Etikett:

Der Gin Mare wird in einer auffälligen Flasche angeboten. Die leicht blaue Flasche hat eine Kegelform, die an der Unterseite eine leichte Wölbung hat. Geschwungen wie eine Welle. Kräuter sind in weißer Farbe auf die Vorderseite gemalt. Der Name und einige Botanicals befinden sich darunter. Ebenso die Flaschengröße und der Alkoholgehalt. An der Seite finden sich alle Botanicals und die Kontaktdaten der Destillerie.

 

Geruch:

Dem Glas entweicht ein frischer Duft mit einer deutlichen Note nach Kräutern. Der Wacholder ist nur leicht vorhanden. Vielmehr fällt uns eine Kombination aus Thymian und Rosmarin auf. Es ist ein mildes mediterranes Aroma.

 

Geschmack:

Die Überraschung kommt beim Tasting. Erst schmeckt der Gin Mare leicht süßlich. Bis er sich abrupt mit einem salzig scharfen Abgang verabschiedet. Es ist auch ein Hauch von Lakritze auf der Zunge. Die südländische Gelassenheit bei der Produktion überträgt sich erst auf den Gin und anschließend auf uns. Die vielen mediterranen Botanicals machen ihn zu einem runden und ausgewogenen Geschmackserlebnis.

Bei einem Gläschen Gin kann so der letzte Urlaub am Mittelmeer zurückgeholt werden. Der Gin Mare enthält Arbequina Oliven, Orangen und Zitronen aus Spanien. Basilikum aus Italien, Rosmarin aus Griechenland und Thymian aus der Türkei.

Durch Zugabe von Tonic verwandelt sich der Gin Mare in einen erfrischenden und fruchtigen Sommerdrink. Wie eine kühle Meeresbrise, die einem an der Strandbar durch die Haare weht. Mit dem Fever-Tree Mediterranean Tonic runden wir den mediterranen Geschmack ab.

 

Unser Fazit:

Der Gin Mare ist mit seiner mediterranen Art eine wunderbare Ergänzung unserer Sammlung. Wir freuen uns schon auf schöne Sommerabende mit ihm auf dem Balkon.

 

 

 

Disclaimer

Wir müssen diesen Beitrag aufgrund der Kennzeichnungspflicht (Telemediengesetz §6) als Werbung kennzeichnen. Welchen Grund gibt es dafür? Wir nennen ein Produkt oder eine Marke, auch wenn wir diese selbst gekauft haben und nicht dafür beauftragt wurden. Die aktuelle Rechtssprechung lässt uns leider keine andere Wahl. Dieser Beitrag wurde nicht gesponsert. Er enthält allerdings Affiliate-Links zu Amazon und eventuell zu anderen Anbietern. Wenn ihr über diese etwas bestellt, kommen die Einnahmen daraus diesem Blog zugute – auch in Form von Tests wie diesem. Danke